Continental

Big Data für beste Passform.

Industrie:

Automobil

Umsatz 2018:

44 Mrd. EUR

Mitarbeiter:

235.000+

Erhaltener Service/Produkt:

Strategisches Kompetenzmanagement

Gestellte Herausforderungen

Der führende deutsche Automobilhersteller Continental wollte herausfinden, wie seine Qualifikationsstruktur aussieht, um besser auf das Geschäft der Zukunft vorbereitet zu sein.

Die Herausforderung des Projekts mit dem Titel „Big Data for Best fit“ bestand darin, die aktuelle Qualifikationsstruktur zu analysieren und optimal und nachhaltig an den Anforderungen des Continental-Geschäftsmodells auszurichten.

„Wir haben unseren ersten Pilotversuch mit HRForecast durchgeführt, da wir bereits dachten, dass Big Data Potenzial hat, aber wir waren erstaunt über die Transparenz und die Insights, die es lieferte. Seitdem haben wir mehrere Projekte mit HRForecast durchgeführt.“

Dr. Ariane Reinhart, Mitglied der Geschäftsleitung, HR

Gestellte Fragen

  • Welche sichtbaren und versteckten Fähigkeiten stehen zur Verfügung und was ist ihre zukünftige Passform?
  • Wie können die Kompetenzen übertragen werden, um das zukünftige Geschäftsmodell zu unterstützen?
  • Welche Talentstrategie ist erforderlich, um die Organisation weiterzuentwickeln?

Projektansatz

/ 1 Daten-Setup

Mit Hilfe von Machine Learning-Algorithmen konsolidierten wir die Unternehmensdaten und identifizierten Informationen zur persönlichen Struktur. Diese Informationen grundlagen für die weitere Analyse.

/ 2 Approach Development

Wir entwickelten einen Ansatz, wie die zukünftigen benötigten Fähigkeiten auf einer detaillierten Ebene geplant und an der quantitativen strategischen Personalplanung ausgerichtet werden können.

/ 3 Datenauswertung

Wir haben die aktuelle Qualifikationsverfügbarkeit innerhalb des Unternehmens analysiert. In diesem Schritt wurden zukünftige Risiken und Potenziale in Bezug auf die Qualifikationslandschaft identifiziert.

/ 4 Szenario-Simulation

Wir simulierten die zukünftigen Personalstrukturszenarien und die Verfügbarkeit von Fähigkeiten. Danach haben wir Anforderungen an die Qualifikationstransformation definiert, um die Lücke zwischen dem Qualifikationsangebot und der zukünftigen Nachfrage zu schließen.

Wichtige Einblicke & Mehrwert für den Kunden

Ergebnisse auf den Punkt gebracht…

  • Aufbau einer Personalstruktur, die sich dynamisch an das volatile Geschäftsumfeld anpassen kann
  • Bewertung der Verfügbarkeit von Schlüsselqualifikationen auf dem Arbeitsmarkt
  • Standortwahl der globalen Software-Hub-Strategie
  • Anwendung von Kompetenzdaten in weiteren Analysen

Mehr Anwendungsfälle.