HanseWerk

Bessere Rekrutierungs- und Talententwicklungsstrategie mit Hilfe von makroökonomischen Daten.

✓ Trend-Benchmark mit anderen Marktteilnehmern und Wettbewerbern

✓ Wissen über starke und schwache Punkte in der Rekrutierungsstrategie

✓ Jobprofile mit Best-Practice-Beispielen für zukunftsorientierte Rekrutierung und Talententwicklung

Branche:

Energie

Standorte:

46

Mitarbeiter in 2020:

1,700

Herausforderungen, vor denen wir standen.

Die Informationstechnologie ist inzwischen zu einem integralen Bestandteil der Energiewirtschaft geworden und hat viele neue Karrierewege geschaffen, wie z.B. Datenanalytiker, Automatisierungsingenieure, Datenwissenschaftler usw. Die HR-Strategie sollte sich dynamisch anpassen, damit die richtigen Talente zur Unterstützung des technologischen Fortschritts im Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Geleitet von diesen Überlegungen wollte HanseWerk seine Rekrutierungs- und Talent-Sourcing-Strategie optimieren. Es wurden zwei Hauptherausforderungen definiert:

  • Wie können optimierte Jobprofile bessere Talente anziehen und wie kann die bestehende Belegschaft im Hinblick auf künftige Stellenanforderungen entwickelt werden?
  • Wie kann Wettbewerbs-Benchmarking zur Analyse des Arbeitsmarktes und der zukünftigen Ausrichtung der Energiewirtschaft genutzt werden?
„HRForecast hat großartige Arbeit geleistet, indem es große Daten zu leicht verständlichen Grafiken und Aussagen vereinfacht hat. Basierend auf der Analyse und den Empfehlungen von HRForecast wurden Verbesserungspotenziale identifiziert. Die Antizipation von Trends hinsichtlich der Entwicklung zukünftiger Jobprofile hat sich für uns als sehr wertvoll erwiesen.“

Julia Wendel, Head of Human Resources, HanseWerk AG

Projektansatz.

/ 1    Definition der Zielgruppe

Gemeinsam mit HanseWerk haben wir die Zielgruppe der Analyse auf der Grundlage von Branchenwettbewerbern und anderen wichtigen Marktteilnehmern definiert.

/ 2    Datenanalyse & Auswertung

Um ein Benchmarking der Wettbewerber durchzuführen, wurden relevante Karrierewebseiten und große Jobportale durchsucht.  Die Crawler erfassten alle veröffentlichten Stellenangebote der definierten Marktteilnehmer. KI-Algorithmen unterstützten die Erkennung von Zukunftstrends, die für die Energiebranche relevant sind. Wir analysierten die makroökonomischen Daten und lieferten Informationen über die Zielgruppe zu Stellennachfrage, Qualifikationen und Trends.

/ 3  Erkenntnisse & Empfehlungen

Basierend auf den Ergebnissen der Analyse zeigten wir die Potentiale auf, wo und wie Rekrutierungs- und Talententwicklungsstrategien optimiert werden können.

Wichtige Erkenntnisse & Mehrwert für HanseWerk.

HanseWerk erhielt:

  • Erkenntnisse über den Arbeitsmarkt der Energiewirtschaft und anderer ähnlicher Unternehmen
  • Wissen über die Schwächen und Stärken der Stellenausschreibungen des Unternehmens

HanseWerk profitierte durch:

  • Die Erstellung zukünftiger Jobprofile, welche die Marktsicht und zukünftige Trends aufzeigen
  • Best-Practice-Stellenausschreibungen, welche für die Rekrutierungs- und Talententwicklungsstrategie anpassungsfähig sind

Mehr Use Cases.