Merck Group

Gewonnene Transparenz über die Entwicklungstrends auf dem globalen Arbeitsmarkt, um strategische Entscheidungen zur Personalplanung zu treffen.

✓ Mittel- bis langfristige Geschäftsstrategien wurden in konkrete Anforderungen für zukünftige Arbeitsweisen umgesetzt, inkl. neuer oder sich verändernder kritischer zukünftiger Skills und Rollen.  Der Bedarf an Umschulung wurde hervorgehoben.

✓ Optimierte Rekrutierung & Talentförderung durch zukunftssichere Job-Profile.

✓ Große Kosteneinsparungen wurden durch sehr gezielte Talentmanagement-, Ausbildungs- und Rekrutierungsstrategien erreicht, die auf das Umsetzen zukünftiger strategischer Prioritäten abzielen.

Industrie:

Gesundheitswesen, Biowissenschaften und Leistungsmaterialien

Standorte:

250+

Mitarbeiter in 2019:

56,000

Bewältigte Herausforderungen.

Als Teil der Unternehmensvision, ein führendes Unternehmen im Bereich Wissenschaft und Technologie zu sein, hat die Merck-Gruppe ausgewählte „Must-Win“-Bereiche identifiziert und wollte diese in konkrete strategische Personalpläne umsetzen. Die Schärfung der Kenntnisse der Merck-Gruppe über die aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes an Fähigkeiten und Arbeitsplätze half diesen ausgewählten Geschäftsbereichen, ihre strategischen Geschäftsziele in Anforderungen an neue Arbeitsweisen, damit verbundene neue oder sich entwickelnde kritische Rollen und klare strategische Pläne für die Umsetzung des Personalbestands umzusetzen. Einige der Ziele der Arbeitsmarktanalysen bestanden darin, zukünftige Betriebsmodelle für definierte Geschäftsbereiche auf der Grundlage externer Datenanalysen und bewährter Marktpraktiken zu skizzieren, weitere Transparenz und Wettbewerbsinformationen über die Aktivitäten ausgewählter direkter/indirekter Wettbewerber und die Entwicklung der Skilllandschaft zu erhalten. Dieser Input trug dazu bei, mehrere Diskussionen und Entscheidungen der Top-Führungskräfte aus Business und HR zu fördern und zu informieren, um die Personaldimension der Merck-Gruppe erfolgreich zu gestalten.

Um die Herausforderungen zu bewältigen, führte HRForecast eine ‚Market Intelligence‘-Analyse durch, die folgende Meilensteine umfasst:

– Wettbewerber Benchmark
– Einblicke in die zukünftige Belegschaft
– Zukünftige Jobprofile

„Der auf Datenanalyse basierende Ansatz von HRForecast liefert greifbare Werte und Einblicke, um die strategischen Personalplanungsentscheidungen der Geschäfts- und HR-Führungskräfte zu informieren und zu gestalten.“

Alexis Saussinan, Global Head of People Analytics & Strategic Workforce Planning, Merck Group

Gestellte Fragen.

Wettbewerber Benchmark:

  • Wie verhält sich Merck im Vergleich zu ausgewählten direkten und indirekten Wettbewerbern in ausgewählten Geschäftsbereichen, wer gestaltet die Zukunft der Branche und wie?
  • Was sind die Trends bei der Belegschaft und den zukünftigen Skills in diesen Bereichen?
  • Fehlen der Merck-Gruppe relevante Trends oder Fähigkeiten in den Ansätzen der strategischen Personalplanung?

Einblicke in die zukünftige Belegschaft:

  • Wie beeinflussen neue Technologien und Trends die Art und Weise, wie die Arbeit in Zukunft durchgeführt wird?
  • Was sind mögliche zukünftige Betriebsmodelle für ausgewählte Geschäftsbereiche?
  • Welche kritischen Rollen und Fähigkeiten werden in den definierten Einheiten immer relevanter, welche weniger relevant?

Zukünftige Job-Profile:

  • Wie werden sich spezifische kritische Stellen und Skillsprofile in der kurz-, mittel- und langfristigen Zukunft entwickeln?
  • Wie werden die zukünftigen Skillsanforderungen durch neue Technologien und Trends (z.B. Digitalisierung) beeinflusst?

Projektansatz.

/ 1    Definition der Zielgruppe

Gemeinsam mit der Merck-Gruppe haben wir die Zielgruppe für die Analyse anhand von branchenspezifischen und branchenübergreifenden Wettbewerbern definiert.

/ 2    Datenanalyse

Wir haben die Daten der Makroökonomie gesammelt, gecrawlt und analysiert, um die Zielgruppe über die Arbeitsnachfrage, Fähigkeiten und Trends zu informieren.

/ 3     Benchmarking

Wir führten ein Benchmarking der Zielgruppe durch, um Rekrutierungs- und Standortstrategien, neue Rollen, Skilltrends und zukünftige Organisationsmodelle zu identifizieren.

/ 4     Einblicke und Empfehlungen

Wir haben die Erkenntnisse in strategische und operative Erkenntnisse und Empfehlungen umgesetzt.

Schlüsselerkenntnisse und Mehrwert für Merck.

Die Schärfung der Kenntnisse der Merck-Gruppe über die aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes an Fähigkeiten und Arbeitsplätze half diesen ausgewählten Geschäftsbereichen dabei, ihre strategischen Geschäftsziele in Forderungen nach neuen Arbeitsweisen, damit zusammenhängenden neuen oder sich entwickelnden kritischen Rollen und klaren strategischen Plänen für die Umsetzung des Personalbedarfs umzusetzen.

Mehr Use Cases.